Trauergruppe unter professioneller Leitung - Termine

"Trauern ist nicht das Problem, sondern die Lösung!" unbekannt

Oftmals wissen die Mitmenschen nicht so recht, wie sie mit einem umgehen sollen, wenn man einen Todesfall in der Familie, im Freundeskreis oder am Arbeitsplatz hat. Teils, weil Trauer leider noch oft ein Tabuthema ist und teilweise auch aus der Überforderung heraus.


  • Sie haben einen geliebten Menschen verloren und möchten sich gerne mit Menschen austauschen, denen es ebenso geht?
  • Sie benötigen Input und Unterstützung bei der Trauerbewältigung?
  • Sie möchten gerne einen Raum haben, in dem alle Gefühle erlaubt sind und ausgehalten werden?
  • Sie möchten professionelle Begleitung von einer ausgebildeten Trauerbegleiterin und Dipl. Lebens- und Sozialberaterin?

Es kann hilfreich sein, sich mit Menschen auszutauschen, denen es ähnlich geht. In dieser Trauergruppe haben Sie die Möglichkeit unter professioneller Leitung in Kontakt mit anderen Betroffen zu kommen.

Wenn Sie Interesse daran haben, melden Sie sich bitte unter info@lebeundso.at an oder per Kontaktformular auf meiner Homepage. Ich melde mich dann innerhalb eines Tages telefonisch bei Ihnen für ein kurzes Vorgespräch (max. 15 Minuten).

Termine:

  • Do, 7. Oktober 2021 - Kennenlernen, Rahmenbedingungen und Austausch
  • Do, 14. Oktober 2021 - Gefühle und Bedürfnisse in der Trauer
  • Mo, 25. Oktober 2021 - Abschied, was ich dir noch sagen wollte
  • Do, 11. November 2021 - Was ich an der Trauer hasse
  • Do, 25. November 2021 - Wie finde ich einen neunen Platz für den:die Verstorbene:n?
  • Do, 9. Dezember 2021 - Abschied nehmen und ein neues Leben beginnen.

Kosten pro Termin: 70 Euro in bar (Überweisung im Vorhinein möglich)

Dauer: 2 Stunden, 18:00 bis 20:00 Uhr

Ort: 1020 Wien, Große Schiffgasse 2

Teilnehmeranzahl: 3 bis max. 6 Personen

Anmeldeschluss: 1. Oktober 2021, hier gehts zur Anmeldung.

Wenn Sie noch Fragen haben, schreiben Sie mir bitte eine Mail, rufen Sie mich unter 0677 640 092 42 an oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Herzlichst Nadja Mack-Foraschik