Das war 2021 - 14 Fragen zur Selbstreflexion

01.01.2022

In diesem Blog erfahren Sie, weshalb sich ein positiver Jahresrückblick für Sie lohnen kann. Sie erhalten ein Dokument mit 14 Fragen, das Ihnen dabei helfen wird, das alte Jahr Revue passieren zu lassen und sich das Beste daraus mitnehmen und für das neue Jahr eine Orientierung zu erhalten. Ein altes Sprichwort, das dem Philosophen Lucius Seneca zugeschrieben wird, lautet: "Für ein Schiff, das seinen Hafen nicht kennt, weht kein Wind günstig." Sind Sie das Schiff, der Passagier oder der Kapitän/die Kapitänin?

Zu wissen, welche Dinge einem Wichtig sind in seinem Leben, wie man Beziehungen führen möchte und welche Werte, Ziele und Wünsche man hat, sind nur einige Beispiele, die zu einem glücklicheren Leben führen. Weit oben auf der Liste steht zum Beispiel auch, seine eigenen Bedürfnisse zu kennen, aber auch seine Grenzen. Das Leben gibt uns ohnehin immer wieder neue Herausforderungen. Manchmal erkennen wir auch Muster, zum Beispiel in der Auswahl der Partner:innen oder machen "immer die gleichen Fehler" oder uns ärgern oft Menschen oder Dinge und wir können dies nicht abstellen.

Indem Sie sich ein wenig Zeit für sich selbst nehmen und das vergangene Jahr für sich reflektieren, können Sie die letzten 12 Monate verarbeiten und herausfinden, was Ihnen im kommenden Jahr wichtig ist. In welchen Bereichen Sie vielleicht etwas verändern wollen oder sich dessen bewusst werden, was Sie schon alles geschafft haben in den letzten 12 Monaten.

Versuchen Sie es, es wird sich lohnen, denn Sie haben sicher viel erlebt im Jahr 2021 und auch vieles gelernt, das Sie im neuen Jahr anwenden können. Sie haben es in der Hand das Jahr 2022 neu auszurichten! Folgende Fragen finden Sie auch zum Download ganz unten.

1. Wofür sind Sie dankbar?

Wenn wir uns darauf konzentrieren, was wir haben und nicht auf das was uns fehlt, fühlen wir uns automatisch glücklicher. Wofür sind oder waren Sie dankbar im Jahr 2021?

2. Woran sind Sie gescheitert oder was ist nicht so gut gelaufen im Jahr 2021? Weshalb?

Im ersten Moment erscheint diese Frage vielleicht negativ. Bei genauerer Betrachtung können Sie jedoch Rückschlüsse daraus ziehen, was Sie möglicherweise noch lernen können oder was Sie noch tun sollten, um das nächste Mal erfolgreicher zu sein. Fehler sind nicht per se etwas Schlechtes, im Gegenteil. Fehler können oft sehr unangenehme Folgen haben und sie haben mitunter auch sehr schmerzhafte Folgen, aber sie helfen uns auch zu wachsen. Manchmal schickt uns das Leben so lange Lektionen, bis wir sie endlich gelernt haben. Überlegen Sie, welche Gründe es für Ihr Scheitern gab, oder weshalb die Dinge nicht so gelaufen sind, wie Sie sich das erwartet oder erhofft hatten. Welche Lektion haben Sie daraus gelernt?

3. Was ist Ihnen im Jahr 2021 gelungen?

Selbstkritisch sind wir ohnehin meistens. Das Sprichwort "Eigenlob stinkt" erachte ich persönlich als ein sehr verzichtbares, abgesehen davon macht die Dosis das Gift. Eigenlob ist meiner Meinung nach eine Wertschätzung sich selbst gegenüber. Also, welche beruflichen Erfolge sind Ihnen gelungen im vergangenen Jahr? Auf welche noch so kleinen persönlichen Errungenschaften und Erfolge können Sie stolz sein?

4. Was möchten Sie im Jahr 2022 gerne erleben und was möchten Sie öfter tun?

Gibt es etwas, das Sie im neuen Jahr unbedingt erleben oder tun möchten? Sei es ein neuer Job, eine Reise oder eine neue Aktivität auszuprobieren? Welche Aktivitäten haben Sie glücklich gemacht? War es der Sport oder das Treffen mit der Familie oder Freunden oder vielleicht auch mehr Zeit für sich selbst und einfach die Ruhe zu genießen? Welche Tätigkeit möchten Sie öfter ausüben im neuen Jahr? Wie könnte es Ihnen gelingen mehr Platz zu schaffen für die hier notierten Tätigkeiten oder Dinge?

5. Welche 5 Menschen waren im Jahr 2021 die Wichtigsten für Sie?

Der Mensch ist von Natur aus ein soziales Wesen. Wir brauchen den Kontakt zu anderen Menschen und wir lernen auch im Umgang mit anderen Menschen stetig dazu. Welche Menschen haben Sie unterstützt im alten Jahr oder Sie zum Lachen gebracht oder abgelenkt, usw.?

6. Wissen diese Menschen das?

Oftmals glauben wir, dass die Menschen, die uns viel bedeuten, dies ohnehin wissen und manchmal sehen wir Dinge einfach als selbstverständlich an. Was hindert Sie dran, es diesen Menschen auch zu sagen?

7. Gibt es Menschen, mit denen Sie gerne mehr Zeit verbracht hätten?

Wenn ja, was genau hat Sie davon abgehalten? Wie könnten Sie dies im neuen Jahr ändern?

8. Gibt es Menschen, mit denen Sie gerne weniger Zeit verbracht hätten?

Wenn ja, weshalb kam es dazu? Welche Möglichkeiten gibt es dies positiver zu gestalten oder ganz sein zu lassen?

9. Was lassen Sie los?

"Loslassen heißt nicht etwas loszulassen, sondern es sein zu lassen!", sagt ein Sprichwort. Welche belastenden Gedanken, Sorgen oder welche ungesunden Tätigkeiten möchten Sie sein lassen? Von welchen Wertevorstellungen möchten Sie sich verabschieden? Welche alten Glaubenssätze möchten Sie loslassen und durch neue, positive Sätze ersetzen?

10. Welche 3 Erkenntnisse nehmen Sie aus dem Jahr 2021 mit?

Welche Erfahrung, welche Gespräche oder welche Ereignisse haben Sie am meisten geprägt und welche Schlüsse ziehen Sie daraus? Wir gewinnen nicht nur durch Fehler oder Krisen in unserem Leben neue Erkenntnisse, sondern auch durch Gespräche, Bücher, Zitate oder anderen Begebenheiten. Haben Sie vielleicht etwas Neues über sich selbst erfahren im vergangenen Jahr? Wissen Sie jetzt ganz genau was Ihnen gut tut und wie Sie zum Beispiel am besten Entspannen können und zur Ruhe kommen?

11. Sind Sie der Mensch in Ihren Beziehungen gewesen, der Sie gerne sein möchten? 

Wie möchten Sie Beziehung leben und wie möchten Sie sich in den Beziehungen zu anderen Menschen fühlen? Egal ob im beruflichen oder privaten Kontext. Was genau macht für Sie eine "gute Beziehung" aus? Wie möchten Sie Menschen behandeln und selbst behandelt werden? Würden Sie sich selbst heiraten? Haben Sie mit anderen Menschen darüber schon gesprochen? Wenn nein, was hält Sie davon ab?

12. Was hat Sie im Jahr 2021 am meisten gefreut?

Wann und wo waren Sie im vergangenen Jahr so richtig glücklich? Können Sie dieses Glück wieder erleben? Was braucht es dazu, um diese Momente öfter zu erleben?

13. Wenn Sie das Jahr 2021 in einem Satz zusammenfassen müssten, welcher wäre das?

Welcher Satz beschreibt für Sie das Jahr 2021 am besten? Wenn Sie es nicht in einem Satz zusammenfassen können, versuchen Sie es mit einer Liste von 3 bis 5 Eigenschaftswörtern.

14. Was wünschen Sie sich für das neue Jahr? Welche Ziele haben Sie?

Überlegen Sie sich, was das Jahr 2022 für Sie bereithalten soll. Welcher Wunsch soll in Erfüllung gehen? Welche beruflichen und privaten Ziele haben Sie? Was ist als nächstes zu tun, um ihr Ziel zu erreichen? Was als übernächstes? Wer kann Sie dabei unterstützen, Ihre Ziele zu erreichen?

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Reflektieren. Das Dokument finden Sie auch als Download zum Ausdrucken, siehe Button ganz unten. Das wunderbare an unserem Leben ist, dass wir immer wieder dazulernen können und uns weiterentwickeln. Alle unsere Erfahrungen, die wir gemacht haben, bringen uns voran - die guten wie auch die schlechten.

Seien Sie stolz auf sich und das Erreichte und nehmen Sie das Steuer selbst in die Hand. Gerne unterstütze ich Sie dabei.

Ich wünsche Ihnen alles Liebe und Gute für das Jahr 2022 und danke Ihnen für Ihr Vertrauen!

Herzlichst

Nadja Mack-Foraschik